Digedags Blog

Vortrag in Leipzig über Hannes Hegen

Erste Einblicke in die neue Biografie über Johannes Hegenbarth auf der Leipziger Buchmesse 2015. Johannes Hegenbarth, der unter seinem Künstlernamen Hannes Hegen als „Vater“ der Digedags bekannt ist, war Thema der Veranstaltung auf der Messe.

foto_buchmesse_leipzig_2015_lindner_biografie_hegenbarth_heft1

Der Autor Prof. Bernd Lindner erzählte über seine Arbeit an der Biografie „Die drei Leben des Zeichners Johannes Hegenbarth“, die im September 2015 erscheinen wird. Er gab den interessierten Zuhörern erste Einblicke in seine Arbeit und zeigte dazu bisher unbekannte Fotos aus dem Privatarchiv von Hegenbarth.

foto_buchmesse_leipzig_2015_lindner_biografie_hegenbarth_hegen

In vielen Gesprächen mit ihm hatte Hegenbarth seine Sicht auf die Arbeit am Mosaik – das von Dezember 1955 bis 1975 in Heftform erschien und heute als Buchausgabe erhältlich ist – dargestellt und sich zu Stationen seines Lebens geäußert. Auch wenn durch Hegenbarths Tod im November 2014 nicht mehr alles besprochen werden konnte, hat das Buch inzwischen Gestalt angenommen.

foto_buchmesse_leipzig_2015_lindner_biografie_hegenbarth_rumpel

Digedag-Fans dürfen gespannt sein, denn immer wieder entdecken sowohl der Sohn Hegenbarths bei der Durchsicht des Nachlasses wie auch Prof. Lindner bei seinen Recherchen neue Details. Zu einigen davon gab er während der Veranstaltung Auskunft, ließ aber durchblicken, dass es durchaus noch mehr Überraschungen geben wird.

SCHREIBEN SIE EINEN KOMMENTAR