Johannes Hegenbarth

Die drei Leben des Zeichners Johannes Hegenbarth

Jahrzehntelang war er einer der bekanntesten Männer der DDR – kaum einer kam ihn zu Gesicht, aber jedes Kind kannte ihn: Hannes Hegen, so nannte er sich als Comic-Zeichner. Die Digedags, seine Comicfiguren genießen Kult-Status. Die Biografie beschreibt die wichtigsten Stationen seiner „drei Leben“ als Pressezeichner und Karikaturist, als Schöpfer der Zeitschrift MOSAIK und seine Tätigkeit als freier Zeichner.

In seinen letzten Lebensjahren erzählte Johannes Hegenbarth in vielen Gesprächen dem Autor Bernd Lindner über sein Leben und sein Werk. Die Biografie beschreibt viele bisher unbekannte Details auch über die Geschichte des MOSAIK. Das Buch enthält außerdem zahlreiche bislang unveröffentlichte Abbildungen von Original-Zeichnungen aus den drei Schaffensperioden sowie noch nie gezeigte Fotos aus Hegenbarth’s Privatarchiv.

Ein unverzichtbares Quellenwerk und ein Muss für jeden MOSAIK-Fan!

 
Der in Leinen gebundene Band mit Sonderausstattung enthält zusätzlich zwei Einlegeblätter, die sehr beeindruckend zeigen, wie das MOSAIK früher entstand – Seite für Seite: Die Kontur einer der markanten Hegenbarth-Zeichnungen ist auf eine durchsichtige Folie gedruckt. Auf einem Andruck dieser Kontur in blassem Blau sind die dazugehörigen Farben aufgetragen. Die fertige Zeichnung ergibt sich erst, wenn die Folie auf den Abdruck gelegt wird. Ein lebendiges Stück Herstellungsgeschichte!

Der Autor:

Der Biograf Prof. Dr. Bernd Lindner (geboren 1952), Kulturhistoriker und -soziologe, ist Kurator am Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig, dem Johannes Hegenbarth 2009 sein gesamtes künstlerisches Werk als Schenkung übergab. Bernd Lindner ist Verfasser vieler kulturgeschichtlicher Bücher und Aufsätze über die Geschichte der DDR und mit dem MOSAIK von Hannes Hegen aufgewachsen.
„Kinder, das habt ihr wieder einmal großartig gemacht!“
─ Dag
„Ein Ritter, der erst mal regiert, regelt alles wie geschmiert.“
─ Ritterregel
„Ein Rittersmann von Schrot und Korn, kennt sich selber nicht im Zorn.“
─ Ritterregel
„Ein Ritter, der nicht haut und sticht, ist auch ein echter Ritter nicht.“
─ Ritterregel
„Es ist des Ritters größtes Pech, fällt ihm Pech ins Rüstungsblech.“
─ Ritterregel
„Mit einem Tropfen Honig fängt man mehr Fliegen als mit einem Eimer Essig.“
─ Türkisches Sprichwort, Band 2, ORIENT-SERIE